Monatliche Archive: Juni 2013


Interessanter Job in Kiel

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (Standort Kiel) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Ingenieurin / einen Ingenieur (Dipl.-Ing. FH bzw. B. Eng.) der Fachrichtung Kartographie bzw. Geoinformatik oder vergleichbare Qualifikation.

Infos zu den Aufgabenschwerpunkten und Voraussetzungen fintet ihr hier. Der Bewerbungszeitraum endet am 26.07.2013.


24th GRSG Annual Meeting in Berlin– ‘Status and developments in geological remote sensing’

The 24th GRSG conference, organised by the GRSG in association with the DGPF, University of Halle-Wittenberg, BGR and DLR, will cover a broad range of remote sensing topics, presenting current status in remote sensing and future developments in the diverse fields and applications of geological remote sensing.

More information…


DVW – GIS Best Practice Award 2013 – Bewerbungsfrist bis 01.08.2013

Auch im Jahr 2013 wird der GIS Best Practice Award des DVW bundesweit ausgeschrieben. Den Gewinner des GIS Best Practice Awards 2013 erwarten folgende Vorteile:

– Preisverleihung im Rahmen des INTERGEO-Openings am Abend des 08.10.2013 in Essen.
– Präsentation des Projekts während der INTERGEO 2013 in Essen.
– Preisgeld in Höhe von 5.000 €.

Informationen zum Bewerbungsverfahren findet ihr hier.


ICC für Studierende günstiger

Ihr erinnert euch sicher an unsere Umfrage zum anstehenden Internationalen Kartographentag (ICC) in Dresden und den damit verbundenen Tagungsgebühren. Etwa 100 Personen haben sich daran beteiligt und angegeben, wieviel Geld sie im Stande sind für die Veranstaltung aufzubringen. Vielen Dank dafür!

Die Ergebnisse haben wir an die Organisatoren mit der Bitte gereicht, diese der Veranstaltungsagentur vorzulegen, um eine Anpassung der Teilnahmegebühr für Studierende herbeizuführen. Daraufhin erhielten wir die Zusage über einen Rabatt von 20 € je Eintrittskarte für den Fall, dass mindestens 30 Studierende jeweils ein Ticket bestellen und diese mindestens 30 Karten gemeinsam als Gruppe zahlen.>>   weiterlesen


Tipps zum Kartenlesen

Die Kommission Aus- und Weiterbildung der DGFK gibt eine Broschüre mit Tipps zum Kartenlesen (Pdf) heraus. Sicherlich nichts für Kartographen, aber vielleicht für die Kinder dieser?!

Des weiteren widmet sich die Kommission der Ausbildung zum Geomatiker/zur Geomatikerin. Die ersten Absolventen werden in diesem Jahr ihre Ausbildung abschließen. Mehr zur Ausbildung gibt es hier.


GEONECT Nr. 5 erschienen

Seit heute steht die prall gefüllte neue Ausgabe der GEONECT online!

„Bei uns scheint die Schreibwut ausgebrochen zu sein: In Berlin-Pankow lernen wir kartographische Kunst kennen, in der Vergangenheit den Längengrad zu bestimmen und in zwei Abschlußarbeiten geht es einmal um kartographische Signaturgrößen in Zeiten von Mobilgeräten sowie um die 3D-Wiederbelebung einer alten Schule in Wismar. Und: Hamburgs neue Internetkarte sowie Reise-Apps vorgestellt. Uff…“

Ihr findet diese und ältere Ausgaben hier.>>   weiterlesen


A Map is a map,‭ ‬is a map,‭ ‬is a map‭!?

Ich hatte vor einiger Zeit auf ein Call for Papers aufmerksam gemacht. Nun ist die fünfte Ausgabe von entgrenzt mit kartographischem Schwerpunkt erschienen. Darin erwarten euch folgende kartographische Artikel:

  • Benedikt Kopera:‭ ‬Braune Zonen nur in Ostdeutschland‭? ‬Die Reproduktion der ehemaligen innerdeutschen Grenze anhand thematischer Karten zum Rechtsextremismus
  • Anne Grünewald‭ & ‬Andreas Womelsdorf:‭ ‬Welten Spielen Erzählen.‭ ‬Räume und Computerspiele‭ – ‬ein Überblick und eine Kritik
  • Silke Greth,‭ ‬Severin Halder,‭ ‬Matze Jung‭ & ‬Fabian Singelnstein für das kollektiv orangotango:‭ ‬Traue keiner Karte,‭ ‬die du nicht selbst gemacht hast‭ – ‬Von kollektivem kritischen Kartieren
  • Clarissa Graf‭ & ‬Tobias Michl:‭ ‬Propaganda Maps‭ – ‬ein geographischer Workshop
  • Christiane Lembert-Dobler:‭ „‬In Augsburg ist die Welt zu Hause‭! “ – ‬Projekt eines interkulturellen Stadtplans
  • >>   weiterlesen